Kontakt

Wir beraten Sie gerne!

089 / 1250 374 60

Warenkorb

Noch keine Artikel
im Warenkorb

mehr...

Doppelstockbett

Doppelstockbett: spart Platz und macht Spaß!

Wer in einem Neubau wohnt und dort ein typisches Kinderzimmer vorfindet, das vielleicht 10 Quadratmeter umfasst, darin aber zwei Kinder aufwachsen sehen möchte, muss schon etwas findig sein, um neben den Betten auch noch Platz zum Spielen und Hausaufgaben Erledigen zu behalten. Diesem gar nicht so selten vorkommenden Problem haben sich viele Designer gewidmet, und heraus gekommen sind dabei Doppelstockbetten in allen Höhen, Farben und Ausstattungen. So kann ein eigentlich erst einmal dem praktischen Nutzen gewidmetes Doppelstockbett zu einem Abenteuerspielplatz werden, ein Turngerät ersetzen, eine Höhle unten darstellen. Der obere Doppelstockbett Bewohner kann eine eigene Welt erschaffen, eine Art Wolkenkuckucksheim, was wohl fast jedem Kind gefallen wird. im Doppelstockbett kann man so ein bisschen abheben, muss nicht peinlich genau auf Ordnung achten. Interessant bei dem Doppelstockbetten kann auch ein Rotationsprinzip sein, das besagt, dass mal der eine, mal der andere oben schlafen darf - oder muss, je nachdem, als wie aufwändig das Kind den Aufstieg ins Doppelstockbett wahrnimmt. Aber Kinder bis zu einem gewissen Alter werden die Kletterei wohl eher als Sport, als nette Herausforderung wahrnehmen, weniger als "Arbeit", nicht wie Erwachsene, die sich ein Hochbett in ihren Raum stellen. Ein Doppelstockbett ist so etwas wie die Verdopplung der Fläche. Ein Rechenbeispiel zeigt es: Wenn ein Bett ca. 1.60 m lang, 90 cm breit ist, davon 2 in einem Raum befindlich sind, würde schon eine Fläche von fast 3 qm allein von den Betten eingenommen, und das bei einer Grundfläche von 10 Quadratmetern! Wenn ein so cleveres System wie die Doppelstockbetten dann auch noch so hübsch aussieht, spricht wohl nichts gegen eine solche Lösung, auch wenn vielleicht etwas mehr Platz vorhanden ist. Ein Doppelstockbett schafft nämlich auch eine Art Verbundenheit zwischen den Geschwistern, die in getrennten Bereichen oder Räumen nicht entstehen könnte. So wird früh auch ein soziales Miteinander möglich, muss man aufeinander eingehen und Rücksicht nehmen. Wie man sieht, spricht viel für ein Doppelstockbett