Kontakt

Wir beraten Sie gerne!

089 / 1250 374 60

Warenkorb

Noch keine Artikel
im Warenkorb

mehr...

Spielbett

Ein Spielbett bietet viele interessante Möglichkeiten

Ein Spielbett bietet Kindern sehr viele interessante Möglichkeiten der Nutzung. Am Tag wird das Spielbett zum Spielen, Toben und Ausruhen genutzt, in der Nacht ist es eine angenehme Schlafstätte. Solch ein Spielbett besteht in der Regel aus einer höhergesetzten Liegefläche mit einer Matratze. Damit die Kinder beim Schlafen aus den Spielbetten nicht herausfallen können, ist seitlich ein Gitter angebracht. Manche Betten sind mit einer Rutsche ausgestattet, so dass es dem Kind möglich ist, das Bett auf eine sehr spaßbringende Weise zu verlassen. Eine Holzleiter dient dem einfachen Besteigen des Bettes. Unter der Liegefläche befindet sich in der Regel ein Hohlraum, der als Räuberhöhle genutzt werden kann, in manchen Fällen aber auch als Pferdestall oder als Burg, je nachdem, was die Kleinen gerne spielen. Darüber hinaus sind im Handel spezielle Spielbetten erhältlich, die die Form eines Schiffes besitzen oder wie eine Ritterburg, bzw. wie ein Prinzessinnenschloss gestaltet sind. Kleine Prinzessinnen bevorzugen ein Spielbett, das mit einem rosa Baldachin versehen ist. Um den offenen Bereich unter dem Spielbett ganz zu verdecken, wird sehr häufig ein Vorhang benutzt, der beispielsweise mit einem Rittermotiv versehen sein kann. Die Höhle unter der Liegefläche bietet ausreichend Platz zum Sitzen und Lesen. Bei Bedarf kann der Hohlraum mit einer Matratze ausgelegt und als Gästebett genutzt werden. Auch zur Aufbewahrung von Stofftieren und anderen Spielsachen ist in dem Spielbett sehr viel Platz. Diesbezüglich ist das Spielbett eine Zierde für das Kinderzimmer und erfüllt darüber hinaus auch noch einen praktischen Zweck. Daher besitzt ein Großteil der Kinder heutzutage ein solches Spielbett, das durch sein hohes Bettgestell an und für sich nicht mehr Platz in Anspruch nimmt als ein herkömmliches Jugendbett, aber dennoch sehr viel mehr zu bieten hat und sich demnach auch universeller einsetzen lässt. Die Spielbetten werden von Kindern ab dem Vorschulalter genutzt und besitzen daher in den meisten Fällen eine normale Länge von bis zu zwei Metern, so dass theoretisch gesehen darin auch ein Erwachsener, bzw. Jugendlicher bequem liegen könnte.