-

Keine Bilder gefunden


In Vollholzbetten einen besonderen Schlafgenuss erleben
Schlafgenuss pur erleben in einem Vollholzbett. Wer sich in seinem Bett nicht wohl fühlt, leidet schnell an Schlafstörungen. Diese können sich wiederum in Form einer Krankheit bemerkbar machen. Schlafstörungen verhindern die Harmonie in der Familie und können auch den Arbeitsplatz gefährden. Aus diesem Grunde ist ein gesundes Bett sehr wichtig. Holzbetten sind in jedem Fall eine gesunde Lösung. Ein Vollholzbett lebt, riecht angenehm nach der entsprechenden Holzart und besitzt einen eigenen Charakter. Wenn es sich bei dem Vollholzbett dann auch noch um umweltverträgliche Farben und Lasuren handelt, bleibt der Schlafgenuss nicht aus. Holzbetten sind mit anderen Betten kaum vergleichbar. Bei vielen Herstellern können Vollholzbetten nach einer individuellen Vorlage vom Kunden gefertigt werden. Als Standardmaß sind Vollholzbetten in folgenden Größen lieferbar: 200×200 cm, 90×200 cm, 100×200 cm, 120×200 cm, 140×200 cm, 160×200 cm, 180×200 cm. Individuell lassen sich jedoch bei den Vollholzbetten alle Kundenwünsche berücksichtigen, nicht nur in der Größe der Vollholzbetten. Die Preisgestaltung bei Vollholzbetten ist sehr differenziert, denn es kommen unterschiedliche Hölzer zur Verarbeitung für Vollholzbetten in Frage. Die Palette der Hölzer reicht von: Ahorn über Kirsche, als Eichenbett, Buche, Erle bis zu Esche. Alle Vollholzbetten gibt es in einer Lasur, gewachst oder lackiert. Viele lieben die natürliche Struktur des Holzes, andere Menschen wiederum hätten die Vollholzbetten gerne in der Farbe des Schlafzimmers, zwecks einer harmonischen Abstimmung zu den restlichen Möbeln im Schlafzimmer. Ein Massivholzbett ist immer ein Unikat, in der Regel wird das Holz aus heimischer Forstwirtschaft verwendet und schonend bearbeitet. Dafür sorgen geprüfte Öle und Lacke, die alle mit dem Umweltprüfsiegel ausgezeichnet sind. Was nützt ein echtes Holzbett, wenn giftige Farben, Lacke und Öle Formaldehyd belastet sind und über Jahre eingeatmet werden. Wenn das Bett extrem preiswert ist, kann es sich um eine Fertigung aus Fernost handeln. Da wird Umweltschutz nicht so genau genommen. In diesem Fall kann dann nur noch gesagt werden:“ Der Preis ist heiß“. Qualität hat nun einmal ihren Preis, sonst wäre es auch nichts Besonderes.